Anmeldebedingungen

Anmeldungen zu Veranstaltungen

Anmeldungen zu den Veranstaltungen sind verbindlich und werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.
Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Anmeldebedingungen, den Datenschutzhinweis und bestätigen, dass Sie min. 18 Jahre alt sind.

Haftung und Gesundheit

Jeder Teilnehmer handelt eigenverantwortlich. Er trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltung und kommt für verursachte Schäden selbst auf.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, im Vorfeld der Veranstaltung über körperliche oder psychische Probleme, die für die Teilnahme relevant sein könnten, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Eine durchschnittliche physische Kondition, gesund und normale sportlich belastungsfähig (sportgesund), sowie lockere Kleidung sind, sofern nicht anders angegeben, ausreichend.

Es wird keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden in Zusammenhang mit der Veranstaltung übernommen.

Im Zweifelsfall kann die Vorlage eines ärztlichen Attestes verlangt werden. Der Kursteilnehmer wird darauf hingewiesen, dass keine Haftung für seine Tauglichkeit und Gesundheit übernimmt und die Teilnahme an Veranstaltungen auf eigene Gefahr erfolgt.

Wir behalten uns vor, in begründeten Fällen Teilnehmer mit sofortiger Wirkung und/oder von einer weiteren Teilnahme auszuschließen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühr entsteht dadurch nicht.

Haftung für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Verletzungen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl ist ausgeschlossen.

Rücktritt

Bei allen Seminaren: Rücktritt ohne Begründung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn. Danach fällt, falls nicht anders angegeben, eine Bearbeitungsgebühr von 50% der Teilnahmegebühr an.

Für Vorträge: Rücktritt ohne Begründung bis zwei Wochen vor Beginn. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr von 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Für Kurse (z.B. Fitness, Achtsamkeitstraining) besteht keine Rückerstattung bei Rücktritt.

Verschiebung oder Ausfall

Wir behalten uns vor, den Termin einer Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen, falls sich nicht ausreichend Teilnehmer angemeldet haben.

Bei Verschiebung oder Ausfall des Seminars werden die bereits überwiesenen Seminarkosten umgehend rückerstattet, sofern kein Ersatztermin angeboten wurde. Falls Sie den Verschiebungstermin nicht wahrnehmen können, erhalten Sie ebenfalls die Seminarkosten zurück, sofern Sie bis spätestens 14 Tage vor Beginn des neuen Termins schriftlich Ihren Rücktritt einreichen.

Weitere Ansprüche an den Veranstalter, beispielsweise bereits bezahlte Reisekosten oder sonstige mit dem im Zusammenhang des Seminars entstandene Kosten können nicht geltend gemacht werden. Es besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Veranstaltungseinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung der Gebühren.

Bitte beachten Sie, daß bei Absage oder Krankheit eines Teilnehmers bei Kursen kein Ersatz/Rückerstattung geboten wird. Bei Krankheit oder Verhinderung des Kursleiters übernimmt ggf. eine Vertretung oder der Kurs wird zum nächstmöglichen Termin nachgeholt. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht nicht.

Datenschutzhinweis

Siehe Impressum.

Urheberrechte

Die Konzepte und Inhalte von Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für die in den Veranstaltungen verwendeten Arbeitsunterlagen und Materialien. Das Kopieren und die Weiterleitung an Dritte ist nur mit vorheriger Einwilligung des Urheberberechtigten zulässig. Ton und Bildmitschnitte von Teilnehmern oder nicht speziell Beauftragten während der Veranstaltung sind unzulässig.

Bild- und Filmaufnahmen

Ich behalte mir das Recht vor während der Kurse Foto und Videoaufnahmen zu erstellen und unentgeltlich für eigene Werbezwecke zu verwenden. Das Bildnisrecht des Kursteilnehmers (m/w) bleibt unberührt. Den Kursteilnehmern (m/w) ist es nur nach Rücksprache mit mir gestattet Film- und Fotoaufnahmen zu erstellen.

Führungszeugnis

Mit der Anmeldung zu Trainings, Seminaren oder Vorträgen bestätigt der Teilnehmer (m/w), dass er/sie ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis hat. Zur Qualitätssicherung behalte ich mir das Recht vor ggf. ein polizeiliches Führungszeugnis vom Teilnehmer (m/w) zu verlangen.

Ich behalte weitergehend mir das Recht vor, während der Kurse Foto und Videoaufnahmen zu erstellen und unentgeltlich für eigene Werbezwecke zu verwenden. Das Bildnisrecht des Kursteilnehmers (m/w) bleibt unberührt.

Schweigepflicht

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Seminaren die nötige Offenheit innerhalb der Gruppe nur möglich ist, wenn die TeilnehmerInnen eine Schweigepflicht vereinbaren, die mit der Anmeldung als bindend anerkannt wird.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen nicht betroffen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck so weit wie möglich verwirklicht und mit den übrigen Bestimmungen dieses Vertrages vereinbar ist. Der Kursteilnehmer (m/w) erkennt durch die Anmeldung für eine Veranstaltung die Vertragsbedingungen an. Gerichtsstand ist München.

Fragen zur Anmeldung? Wünsche und Anliegen?

Bitte scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Es liegt uns am Herzen, unsere Infos und unser Programm kontinuierlich für Sie zu optimieren.

nach oben